Jugendrotkreuz

Jugendrotkreuz

Jugendrotkreuz

Meine Freunde und ich - Wir helfen gerne !

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Kinder wollen anderen helfen und sie können es sehr gut!

Die Grundbegriffe der Ersten Hilfe lernen Kinder beim Jugendrotkreuz.

Überall gibt es Gefahren, 

  • in der Schule,
  • im Straßenverkehr und
  • zuhause.

Deshalb ist  es wichtig, dass schon Kinder in Erster Hilfe ausgebildet werden. Beim Jugendrotkreuz gibt es Gruppenstunden, wo dieses Thema ganz oben auf der Wichtigkeitsliste steht:

  • Kinder lernen, wie sie im Notfall richtig Hilfe holen.
  • Kinder lernen, wie man Verletzte tröstet. 
  • Kinder lernen, wie man Verbände anlegt. 

Kinder lernen beim JRK (Jugendrotkreuz), dass sie große Fähigkeiten haben, anderen zu helfen und in Notfallsituationen richtig und ohne Angst zu handeln. In der Schule können die ausgebildeten Kinder bei Schul- und Sportfesten und bei Ausflügen mit für Sicherheit sorgen. Sie sind Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Mitschülerinnen und Mitschüler, wenn es zu Notfällen kommt. Wenn sehr verschiedene Menschen aufeinander treffen, gibt es immer wieder einmal Zank und Streit. Im Jugendrotkreuz lernen Kinder, wie man sich in Streitsituationen richtig verhält, wie man Gewalt vermeidet und mit den Streitenden nach einer gemeinsamen Lösung sucht.In den Gruppenstunden haben Kinder die Möglichkeit Freunde zu finden und zusammen Spaß zu haben. Es gibt auch die Möglichkeit, zusammen Ferien bei Jugendrotkreuz-Freizeiten zu verbringen.Natürlich gehören auch gemeinsame Aktionen dazu, wie einmal gemeinsam ins Kino zu gehen oder ins Schwimmbad.